Wir über uns:

 Genezareth“ ist eine bunt gemischte Band, in der vom Katholiken über einen Protestanten bis zu einer frei - evangelischen, vom Schlagzeug bis zum Saxophon, vom Schüler bis zum Vollverdiener, alles vertreten ist. Die Band existiert seit nun mehr als 10 Jahren in der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef (Dietzhölztal-Eschenburg) und dank des jüngsten Mitgliedes darf sie noch immer Jugendband genannt werden ;).

              – Pssst obwohl bei einigen Mitgliedern so allmählich gräuliche Haare zum Vorschein kommen-.

Unser Schlagzeuger gründete Genezareth im Frühjahr 1993. Zunächst spielten wir Jungscharlieder, übersetzten aber schon bald Songs einer christlichen Band aus Polen ins Deutsche, bis uns der Mut packte und wir selber Songs schrieben bzw. komponierten.

Da wir gerne experimentieren, setzen wir nicht nur auf Eigenkompositionen. Wir haben auch Songs anderer Bands oder Musiker wie „Linkin´ Park“ „Toto“ und „Amanda Marshall“ übernommen, wobei wir eigene deutsche Texte verfassten. Zudem zählen Gospels, wie z.B. „Oh happy day – Walkin´ in Memphis – Amazing Grace – Better than I - …“ zu unserem Repertoire.

In unseren Liedern drücken wir zum einen Zweifel und Ängste aus, die unseren Alltag begleiten, zum anderen aber auch den Halt und die Bereicherung, die wir durch unseren Glauben erfahren. Wir möchten somit nicht nur mit Musik unterhalten, sondern auch zum Nachdenken anregen.

In der Regel treten wir in Gottesdiensten auf, haben aber auch bereits mehrere Konzerte zum Besten geben.